Sportliches Ringen um Ehre und Freibier


Westfälische Nachrichten vom 15. Mai 2019 - Text Kalli Kukuk

Everswinkel - Sicher, die Disziplinen bei den Olympischen Spielen weichen deutlich von dem ab, was die Ehrengardisten am vergangenen Samstag auf dem Schützenplatz in Everswinkel zu leisten hatten. Aber der kleine Ableger der Ehrengarde Everswinkel gemäß dem Motto Dabei sein ist alles erfreut sich nicht von ungefaumlhr immer größerer Beliebtheit.

Schützoympia der Ehrengarde des BSHV 2019

 
Das hat seinen Grund. Schließlich stehen so beliebte sportliche Disziplinen wie Dart-Fußball, Bierpong, Pfahlsitzen oder Nagelbalken auf dem Programm. Und natürlich darf auch das Vogelschießen bei dieser Form des olympischen Kräftemessens nicht fehlen. Insgesamt stellten sich 14 Damen- und Ehrengarden auf dem Gelände am Hof Schulze Kelling den Herausforderungen. Gesamtsieger wurde am Ende die Ehrengarde Ostbezirk Warendorf vor der Damengarde aus Everswinkel und der Ehren- und Fahnengarde Albersloh. Beste Damengarde wurde die Truppe Hinter den Drei Brücken aus Warendorf. Beim parallel stattfindenden Vogelschießen zahlte sich der Heimvorteil aus: Es gewann ein Ehrengardist aus den eigenen Reihen der Ehrengarde Everswinkel. Jannik Krause holte den Vogel herunter und gewann für sich und seine Schützenbrüder zur Belohnung ein 30-Liter-Fass. Nachdem der Kommandeur der Ehrengarde Everswinkel, Jochen Rottmann, die Wettkämpfe offiziell für beendet erklärt hatte, schloss sich die Baywatch-Party an, bei der alle Teilnehmer und andere Gäste bis weit in die Nacht feierten.

 

 

Fotos von Schützoympia der Ehrengarde des BSHV 2019