das Heimathaus, Graphik von Albert Reinker Gemälde von Albert Reinker

Bürgerschützen- und
Heimatverein
Everswinkel

 

Museums-Programm wird erweitert

Everswinkel - Es war schon bemerkenswert, was Josef Beuck, Vorsitzender des Heimatvereins, bei seinem Geschäftsbericht anlässlich der Mitgliederversammlung des Vereins aufzuweisen hatte. Dabei waren es nicht nur die guten Besucherzahlen bei den Führungen und Vorführungen im Mitmach-Museum „Up’n Hoff“, sondern auch die attraktiven Aktionstage, die sich inzwischen einen guten Namen gemacht haben.

„Bei 23 Besuchergruppen mit insgesamt 476 Personen können wir gegenüber dem Vorjahr einen leichten Anstieg vermelden“, zeigte sich der Vorsitzende nicht unzufrieden. Gleiches galt auch für die Akzeptanz der fünf Aktionstage zu unterschiedlichen Themen, die Beuck noch einmal Revue passieren ließ. „Traditionsgemäß haben die Kinder der Waldorfschule die Saisoneröffnung im April mitgestaltet“, berichtete Beuck. Die Aktionstage Der Rohölmotor kommt in Schwung und Alte Kinderspiele neu entdeckt unterstrichen einmal mehr die Kreativität des Museums-Teams.

Nicht ohne Stolz erzählte Beuck von den Veranstaltungen zum Thema Vom Flachs zum Leinen. Hier ließ Beuck sogar schon ein gewisses Expertenwissen erkennen, das er sich inzwischen angeeignet hat. Wir werden unser Vorführ-Programm, das derzeit aus Vom Korn zum Brot, Mukkefuck und Schmand und dem Brotbacken besteht, um das Thema Vom Flachs zum Leinen ergänzen“, warf Beuck einen Blick in die Zukunft. Diesem Blick folgte auch die Aufzählung der Aktionstage 2019. Dazu gehören der Oldtimer-Treff, das Korbflechten und die Holzschuh-Herstellung sowie das Thema Stoffe färben und bedrucken. Mit Haspeln und Spinnen und dem Aktionstag Historische Webstühle im Einsatz wird das Thema Flachs und Leinen noch einmal aufgenommen. Am letzten Aktionstag 2019 findet zudem der Kreis-Heimat-Tag statt, der dann in Everswinkel ausgerichtet wird. Neben den Veranstaltungen in Museum gibt es im März einen Vortrag vom Gisbert Strotdress über die Herkunft und Bedeutung alter Flurnamen. Eine Aufgabe der sich schon Josef Beuck mit Akribie verschrieben hatte (die WN berichteten).

Den Ausführungen von Schatzmeister Markus Elberich und dem Kassenprüfbericht von Reinhard Schulze Tertilt folgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes. Turnusgemäß stand die Wahl eines Vorstandsmitgliedes an: Günter Henrichs wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Berthold Buntenkötter, Vorstandsvorsitzender des Gesamtvereins BSHV, versäumte es nicht, dem Heimatverein seinen Dank auszusprechen „Ihr seid ein tolles Team, macht bitte weiter so.“ Und auch der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Rotthege lobte, „Ihr erfüllt hier die Räume mit Leben, und dafür gebührt Euch die Anerkennung der Gemeinde.“

Text und Foto: Günter Wehmeyer

 

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V.