Schützenfest in Everswinkel
Videobeweis nun auch beim Schützenfest


WN vom 25.Juni 2019 - Text Gerrit Krause

Everswinkel. Die Idee ist ihm im letzten Jahr auf dem Schützenfest des Bürgerschützen- und Heimatvereins Everswinkel e.V. (BSHV) gekommen. Wäre es nicht schön, wenn die Besucher das Vogelschießen auf einer Leinenwand sehen könnten?, fragte sich der 2. Platzkommandant, Heino Hellmers, als er mit seinen Vorstandskollegen den Wettkampf an der Vogelstange beobachtete.


Vogelperspektive BSHV 2019

 
Eine Art Videobeweisaufnahme für den Schießmeister!, ergänzte Hellmers seine Idee. Wer unseren Platzkommandanten kennt, der weiß, dass er von solchen Ideen angetrieben wird. Und so sollte es schließlich auch kommen. Seiner Idee folgend, hat Hellmers eine Kamera installiert, die während des Schießens den Vogel in Nahaufnahme aufzeichnet. So hat jeder Besucher am kommenden Schützenfestsonntag (07. Juni) die Möglichkeit live zu sehen, was jeder einzelne Schuss beim Federvieh anrichtet. Den Begriff Vogelperspektive mal in einer ganz anderen Bedeutung. Beratende Unterstützung bekam Heino Hellmers von dem befreundeten IT Spezialisten, Ludwig Seydak, aus ZevenKreis Rotenburg Wümme. Beide haben die Anlage am letzten Mittwoch in einem Probelauf getestet. übertragung klappt, saubere, gestochen scharfe Bilder, lautet das Urteil der Beiden. Mit einem Augenzwinkern ergänzte Hellmers das Ergebnis: Ich denke, der Schießmeister sollte noch ein Kurzseminar für Schiedsrichter besuchen. Entwarnung kann im Übrigen unter der Vogelstange in Sachen Eichenprozessionsspinner gegeben werden. Diese wurden bereits fachmännisch entfernt, so dass die Gäste des Schützenfestes entspannt das Vogelschießen aus nächster Nähe betrachten können.